Pfarrer Otto Egger

Bilder zum 50-jährigen Priesterjubiläum

Bilder von Juli 2020

Bilder zum 60-jährigen Priesterjubiläum und 85. Geburtstag

22 Responses

  1. Willi und Rosemarie Klinger sagt:

    “Ich glaube, dass wenn der Tod unsere Augen schließt, wir in einem Licht stehen, von dem das Sonnenlicht nur der Schatten ist”
    Arthur Schopenhauer

  2. Markus Kriegl sagt:

    „Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann,
    ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken.“

  3. Elfi Vogl sagt:

    Man trägt das weggegangene Schöne wie ein kostbares Geschenk in sich.
    Dieter Bonhöffer

    Es bleibt die Erinnerung.

  4. Tanja Anthofer sagt:

    “Alles hat seine Zeit.
    Es gibt eine Zeit der Freude, eine Zeit der Stille, eine Zeit des Schmerzes,
    eine Zeit der Trauer.
    Und eine Zeit der dankbaren Erinnerung.”

  5. Eva Hanschmann sagt:

    „Gute Menschen gleichen Sternen,
    sie leuchten noch lange nach ihrem Erlöschen.“

  6. Karsten sagt:

    And it seems to me you lived your life

    like a candle in the wind

    never knowing who to cling to

    when the rain set in

    (Bernie Taupin im Lied „Candle in the Wind“ von Elton John)

  7. Benedikt Mayer sagt:

    Und der Mensch heißt Mensch,

    weil er erinnert, weil er kämpft […]

    Und weil er lacht, weil er lebt, du fehlst.

    (Herbert Grönemeyer)

  8. Andreas Erndl sagt:

    Deine Schritte sind verstummt, doch die Spuren Deines Lebens bleiben

  9. Martin Eggl sagt:

    „Der Tod bringt Trauer,
    wenn er das Ende ist,
    er bringt Hoffnung,
    wenn er eine Wende ist.“
    „Der Tod ist nicht das Ende,
    nicht die Vergänglichkeit,
    der Tod ist nur die Wende,
    Beginn der Ewigkeit.“
    „Wenn wir dort sind,
    wo du jetzt bist,
    werden wir uns fragen,
    warum wir geweint haben.“

  10. Familie Engel sagt:

    Denn er hat seinen Engeln befohlen über dir,
    dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen,
    dass sie dich auf den Händen tragen und du
    deinen Fuß nicht an einem Stein stossest.

    Felix Mendelssohn Bartholdy
    Psalm 91, 11-12

  11. Rainer Reicheneder sagt:

    Ein Engel ist geboren – nicht mehr hier bei uns auf der Erde, aber er wacht über uns und steht uns Tag für Tag zur Seite.

  12. Bärbel und Werner sagt:

    Weine nicht, dass die leuchtenden Tage vorüber sind,
    lächle, dass sie da waren.
    Konfuzius

  13. Gerlinde Helmbrecht sagt:

    Es war für uns eine Freude, viele feierliche Gottesdienste gemeinsam mit Herrn Pfarrer Egger musikalisch gestalten zu dürfen. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren!
    Die Mitglieder des Singkreises St. Michael Forsthart

  14. Ilse Zindler sagt:

    Es war mir immer eine große Freude, wenn H.H. BGR Otto Egger mit Frau Elfriede Vogl bei mir an der Pferdekoppel in Herzogau vorbei spazierten.
    Die äußerst netten und sehr lustigen Gespräche werde ich sehr vermissen!

  15. Hanns Dr. Mäusl sagt:

    Herzliche Anteilnahme zum Tod des lb. Herrn Geistlichen Rates.

  16. Aigner Johann sagt:

    Freundlich lächelnd, nett und immer lustig, so kannte man Herrn Pfarrer Egger. Er übersetzte mir einmal die Soldatenzeit meines Großvaters im 1. Weltkrieg vom “Alt- ins Neudeutsche”. Mit einem spitzbübischen Lächeln sagte er mir, “eingsperrt war er a amoi 3 Dag, weil er auf da Wache eigschloffa is”, so werden wir Ihn in Erinnerung behalten.

  17. Annemarie Sicheneder sagt:

    Alles hat seine Zeit.
    Es gibt eine Zeit der Freude,
    eine Zeit der Stille,
    eine Zeit des Schmerzes,
    der Trauer und eine Zeit der dankbaren Erinnerung.
    Gern denke ich an Sie, Herr Pfarrer Egger, manchen Besuch und auch die längst vergangene und doch in diesen Tagen wieder lebendig gewordene Zeit als Sie mein Religionslehrer waren. Lang ist es her! (ca. 1975).
    Ruhen Sie in Frieden!

  18. Familie Egger Franz sagt:

    Ein guter Mensch ist von uns gegangen!
    Vergelt’s Gott und ruhe in Frieden!

  19. Niki und Berni mit ihren Partnern sagt:

    Lieber Onkel Otto,
    Du hast viele Spuren in unseren Leben hinterlassen. Von Kindheit an haben wir durch Dich erlebt, was Güte, Menschlichkeit, Nächstenliebe, Herzlichkeit, Humor und Glaube ist. So viele wunderbare Erinnerungen bleiben und wir sind stolz, dass Du bis zuletzt Teil unseres Lebens warst. Wir vermissen Dich sehr, finden aber Trost in der Gewissheit, dass Dein Geist nun daheim ist.

    Ihr habt jetzt Traurigkeit,
    ich werde euch aber wieder sehen
    und euer Herz wird sich freuen.
    (Johannes 16,22)

  20. Anton und Ingrid Egger, Susanne Stefan und Sophia Vané sagt:

    Der Tod hat uns von einem lieben, einzigartigen und immer fröhlichen Menschen getrennt.
    Der Tod kann uns aber nicht das nehmen, was uns mit diesem Menschen verbindet.

    Lieber Otto,
    es gibt keine Worte, aber die Stille trägt unsere Gebete und liebevollen Gedanken an Dich. Wir vermissen Dich!

  21. Helga sagt:

    D A N K E , Otto, für deine ständige Hilfsbereitschaft, wenn ich was brauchte!

  22. Forsthart, 03.07.2022

    Lieber Pfarrer Egger,
    heute denken wir ganz besonders an Sie….

    Florian und Regina mit Valentin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Übersetzen »