Livestreams aus dem Wiener Dom

Erzdiözese Wien: Schwerpunkt Ostern in neuen und bewährten Formaten

“Leiden, Sterben, Auferstehen” – Ohne Osterm keine Hoffnung.

Erzdiözese Wien bietet auch heuer Livestreams der Gottesdienste mit Kardinal Schönborn von Palmsonntag bis Ostern sowie die Videoreihe „Leiden, Sterben, Auferstehen – Was Ostern wirklich bedeutet“ auf ihrem Youtube-Kanal. Weitere Angebote: Messengerdienst „Ostern im Liveticker“ und eine Videoreihe für Kinder „Mit Anita durch die Karwoche“.

Ostern ist das Herz der christlichen Botschaft. Leiden, Tod und Auferstehung Jesu werden in der Liturgie der Karwoche, besonders dicht und eindrucksvoll in den „drei österlichen Tagen“ von Gründonnerstagabend bis Ostersonntag, gefeiert.

Erstmals seit dem Beginn der Coronapandemie wird „das Fest der Feste“ in den Pfarren und Gemeinschaften wieder beinahe „wie früher“ begangen. Die Erzdiözese Wien entspricht aber auch heuer der ungebrochenen Nachfrage nach Übertragungen von Gottesdiensten und sendet die Gottesdienste mit Kardinal Christoph Schönborn von Palmsonntag bis Ostersonntag via Livestream aus dem Stephansdom.

 

Gottesdienststreaming konkret

Übersetzen »