Forsthart bekundet Solidarität mit Ukraine

Forsthart bekundet Solidarität mit Ukraine

Europafahnen am Maibaum und Ukrainische Flaggen an den Oldtimern

 

Der große Zustrom am vergangenen Samstag zu den Feierlichkeiten rund um das Maibaum-Aufstellen der Freiwilligen Feuerwehr und der Reservistenkameradschaft Forsthart zeigte deutlich, wie sehr die „Hartler“ ihre Feste vermisst hatten. Um 15.00 Uhr zog ein Korso mit 15 Bulldogs und drei Zweirädern durch den Ort Richtung Sportplatz, wo der Festbetrieb gerade startete. „Wir hätten bei unserer Oldtimer-Rundfahrt sicher mehr Teilnehmer gehabt, wenn nicht gerade an diesem Wochenende die Jugendwallfahrt nach Altötting stattfinden würde“ ist sich Bürgermeister und Erster Vorsitzender der Oldtimerfreunde sicher. Die alten Fahrzeuge waren wie immer bei solchen Anlässen liebevoll geschmückt. Eine Besonderheit gab es aber diesmal: An jedem war eine kleine Flagge in den Landesfarben der Ukraine befestigt, die Vereinsmitglied Uli Damböck gespendet hatte.

FF-Vorstand Robin Lindinger und Alfons Hartl, Vorstand der Reservistenkameradschaft und Ehrenringträger der Gemeinde Künzing, begrüßten im Festzelt Ehrenringträger, Ehrenmaschinist und Ehrenmitglied der FFW Forsthart, Siegfried Brumm, und Ehrenvorstand Adi Seidl. Lindinger und Hartl dankten den Helfern, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben.

Die Besucher hatten zwischen herzhaftem Gyros, Bratwürsteln und Grillfleisch oder süßen Backwaren die Qual der Wahl. Erwachsene konnten an einem Schießstand ihre Treffsicherheit beweisen. Die jüngsten Gäste drängten sich an der Hüpfburg.

Für die musikalische Unterhaltung sorgte eine Fünf-Mann-Blaskapelle unter Leitung von Claus Gerleigner als „Band ohne Namen“.  Denn sie hatten sich eigens für dieses Fest „bunt zusammengewürfelt“.

Bevor der 28 Meter hohe Maibaum aus dem Haidenburger Forst fest verankert wurde, bat Lindinger die Besucher aus Sicherheitsgründen das Zelt zu verlassen und mit Abstand das Spektakel zu verfolgen. Problemlos unter den kundigen Händen von Werner Krenn aus Maging gelang das Aufstellen in kürzester Zeit. Hoffnung auf baldigen Frieden signalisierten die Europaflaggen, die neben den bayerischen Symbolen am Maibaum wehen.

 

 

Quelle: Brumm / pnp
Übersetzen »