Kräuterweihe mit Feier für Jubilare verbunden

Kräuterweihe mit Feier für Jubilare verbunden

Künzing

Bei herrlichem Sommerwetter feierte die Pfarrei Künzing am 15. August den „Großen Frauentag“ mit einem Festgottesdienst in der sommerlichen Kulisse des Künzinger Pfarrgartens. Der Severins-Chor unter Leitung von Regionalkantor Klaus Kuhn und Maximilian Wagner am E-Piano gestalteten mit Marienliedern die Feierstunde.

Tags zuvor hatten Mitglieder von Pfarrgemeinderat und Kirchenverwaltung mit Bänken, Stühlen, Tischen und Sonnenschirmen für angenehme und schattige Plätze für die vielen Besucher gesorgt. Spürbar groß war die Freude von Pfarrer Alfred Binder, dass der Feiertag Mariä Himmelfahrt in gebührender Weise ohne die strengen Auflagen der vergangenen zwei Jahre begangen werden konnte.

Seine Predigt widmete der Geistliche dem Wallfahrtsort Loreto in Italien, wo u.a. die Texte der Lauretanischen Litanei entstanden sind. Im vergangenen Frühjahr durfte Pfarrer Binder als Reiseleiter für seine Gruppe in der dortigen Basilika einen Gottesdienst zelebrieren. Dieses „überwältigende Erlebnis werde für ihn für immer unvergesslich bleiben“, bekannte er bewegt.  Der Priester lud dazu ein, die Anrufungen der Mutter Gottes in der Litanei zu studieren um sich so ihrer tiefen Bedeutung bewusst zu werden.

Angehörige des Pfarrgemeinderates Künzing hatten im Vorfeld duftende Kräuterkränzl und -büschel gebunden, die gegen eine Spende an die Gottesdienstbesucher abgegeben wurden. Diese sowie die selbst mitgebrachten Sträuße und herrlichen Kräutergebinde auf dem Altar segnete Pfarrer Binder im Anschluss. Der Geistliche sowie PGR-Mitglied Hans Klingseis jun. dankten allen, die zum Gelingen des Festgottesdienstes beigetragen und die leckeren Kuchenspenden für das anschließende Pfarrfest gebacken hatten.

Im Besonderen wurden dazu die Jubilare der letzten beiden Jahre begrüßt. Üblicherweise werden Geburts- oder Ehejubiläen im Pfarrverband mit Bewirtung und Geschichten regelmäßig gefeiert. Corona strich diese Termine gnadenlos aus dem Kalender. So wurde diesmal im Rahmen des Feiertages bei einem Weißwurstfrühschoppen und einem reich bestückten Kuchenbuffet zu „runden“ Ehrentagen gratuliert.

 

 

Quelle: Brumm / pnp

 

Übersetzen »