Noch einmal „Ahoi am Chiemsee“

Zu nass, zu kalt

Lustigen Hartler“ sagen „Ahoi am Chiemsee“ am Sonntag ab

Forsthart.

Zu nass und zu kalt. Die Theatergruppe „Die lustigen Hartler“ sagen die für Sonntag geplante Wiederholung des Stücks „Ahoi am Chiemsee“ wegen der schlechten Wetterprognose ab. Die Entscheidung sei den Darstellern und auch ihr nicht leicht gefallen, schließlich machte bereits bei der Premiere ein Unwetter der Theatergruppe und den Zuschauern nach dem zweiten Akt einen nassen, von Blitz und Donner begleiteten Strich durch die Rechnung, bedauert die federführend verantwortliche Evelyn Rauch.

 

2022-09-09_Noch_einmal_Ahoi_am_Chiemsee

 

 

Quelle: Regensperger / Donauanzeiger
Übersetzen »