Erntedankfeste

Hier ein reichlich verzierter Altar vom Erntedankfest in Kößlarn 2019.

Getreide, Mais, Kartoffel, Äpfel, Birnen oder Karotten – die Erntezeit ist fast vorbei und immer im Herbst ist es Zeit „Danke“ zu sagen. Danke, für die vielen reichen Gaben der Natur und der ganzen Schöpfung, die uns Menschen oft wie selbstverständlich zur Verfügung stehen.

Am ers­ten Sonn­tag im Okto­ber fei­ern vie­le Pfar­rei­en das Ern­te­dank­fest. Die Deut­sche Bischofs­kon­fe­renz leg­te 1972 die­sen Ter­min fest, er gilt aller­dings nur als Emp­feh­lung. Aber immer im Herbst ist es also Zeit ​Dan­ke“ zu sagen.

 

Ern­te­dank — Dank an Gott
An Ern­te­dank geht es dar­um, dass wir Gott für die gute Ern­te dan­ken. Und wir sol­len uns auch dar­an erin­nern, wie abhän­gig wir von der Natur sind. Denn wenn es zu viel gereg­net hat oder aber auch zu tro­cken gewe­sen ist, fällt die Ern­te schlecht aus. Wir kön­nen heu­te aber auch an die Men­schen auf der Welt den­ken, die nicht genü­gend zu essen haben und hun­gern müs­sen. Wir dan­ken aber nicht nur für die Früch­te der Erde, son­dern auch die Früch­te mensch­li­cher Arbeit.

 

Fei­er­lich­kei­ten
Das Ern­te­dank­fest wird meist mit einem beson­de­ren Got­tes­dienst in den Kir­chen gefei­ert. Dazu wer­den Altä­re mit Getrei­de, Obst, Kür­bis­sen und vie­len ande­ren Feld­früch­ten geschmückt. Vie­ler­orts fin­den auch Ern­te­dank­pro­zes­sio­nen statt, anders­wo wer­den gro­ße Ern­te­kro­nen aus Ähren zu gebun­den und anschlie­ßend in der Kir­che auf­ge­stellt. Auch gan­ze Blu­men­tep­pi­che wer­den als Schmuck für die Ern­te­dank­fes­te gestaltet.

Hier ein Radiobeitrag zum Thema “Erntedank”

 

Hin­ter­grund
Ern­te­dank­fes­te gab es auch schon im Römi­schen Reich oder im anti­ken Grie­chen­land. Die Chris­ten über­nah­men den Brauch und haben ihn fest inte­griert in den Glau­ben und in den kirch­li­chen Jah­res­kreis. Die Ern­te­dank­fes­te wer­den immer in einem ganz beson­de­ren Rah­men gefei­ert, oft regio­nal unter­schied­lich (s.o.).

Im Bis­tum Pas­sau ist das Ern­te­dank­fest in Köß­larn sehr bekannt und wird dort auch dem­entspre­chend beson­ders gefei­ert. Im Radio­bei­trag spricht u.a. der Köß­lar­ner Pfar­rer Jörg Flei­scher über Brauch­tum und Tra­di­ti­on, die in Köß­larn gepflegt wer­den. Das Köß­lar­ner Ern­te­dank­fest fand die­ses Jahr bereits Mit­te Sep­tem­ber statt.

Text: pbp

Übersetzen »